Leistungen

Forschungsstelle Mobilitätsrecht

Wissenschaftliche Einrichtung des Instituts für Rechtswissenschaften der Technischen Universität Braunschweig

Die Forschungsstelle Mobilitätsrecht steht Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen, Verbänden und Einzelpersonen für Stellungnahmen und Gutachten zur Verfügung – wissenschaftliche Unabhängigkeit steht dabei an erster Stelle.

Sie verfügt unter anderem über Expertise im Bereich der rechtlichen Bewertung neuer technologischer Fahrzeugkonzepte und Mobilitätsausprägungen sowie in der Beantwortung von Rechtsfragen im Zusammenhang mit aktuellen Mobilitäts- und Verkehrsentwicklungen.

Beispiele für bereits abgeschlossene Gutachten sind u.a. :

  • Straßenverkehrsrechtliche Zulässigkeit von dreidimensionalen Zebrastreifen,
  • Rechtsfragen im Zusammenhang mit Luftreinhalteplänen und damit einhergehenden Dieselfahrverboten,
  • Untersuchung der zulassungs- und straßenverkehrsrechtlichen Zulässigkeit von Fahrzeug-Platoons auf Autobahnen,
  • Rechtliche Anforderungen an Nutzfahrzeuge der Automatisierungsstufen 3 und 4,
  • die Genehmigungsfähigkeit von Windenergieanlagen unter luftverkehrsrechtlichen Anforderungen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Geschäftsführer der Forschungsstelle:

Dr. Neven Josipovic
Telefon: 0531/391-2469 oder per E-Mail an n.josipovic@mobilitaetsrecht.net